Healing Nature – Blog
healing nature Jahresbrief 2019
Visionssuche, Elemental Healing Quest, Vision Quest, Schwitzhütte, Medicinewalk, Schwitzhüttenzeremonie, Jahreskreisfeste, Renewing of Vision, Medizinwanderung, Natur Coach Ausbildung
Neue Perspektiven…

Liebe Interessierte und FreundInnen von healing nature,

ich hoffe, Ihr seid gesund und gesegnet im neuen Jahr angekommen!

Ich bin später dran als sonst, aber Lichtmess (1.2.) war ein guter Startpunkt, sich auf Neues auszurichten und so bin ich in gewisser Weise rechtzeitig…

Wenn Ihr Euch für die Angebote 2019 interessiert, scrollt nach unten, wenn Ihr Zeit und Interesse habt, lest weiter, ich nehme den Redestab und teile ein paar persönliche Gedanken mit Euch.

Es scheint, als hätten die einleitenden Worte meines letzten Jahresbriefs so etwas wie prophetischen Charakter für mich selbst gehabt! Ich durfte mich so intensiv wie bisher noch nie ins „nicht mehr hier und noch nicht dort“ begeben.

Ich weiss nicht, wie es Euch 2018 ging, aber mir scheint, es war ein Jahr das dazu aufgefordert hat, die eigene Wahrheit bis auf die Grundfesten zu überprüfen und zum Teil die eine oder andere Ent-täuschung und Erschütterung zu erleben. Viele Freunde und Bekannte haben extrem herausfordernde und existenzielle Erfahrungen gemacht, manche aber auch ein Jahr der Fülle und Erfüllung erlebt..

Für mich privat ging es mehr um das Erschüttern und in Frage stellen und am Ende darum, fast alle wichtigen Lebenskoordinaten, außer meiner Arbeit neu zu bestimmen, bzw. zunächst mal loszulassen und „Ja“ zum scheinbar nicht selbst gewählten zu sagen.

Meine Lebenspartnerschaft ging nach 18 Jahren zu Ende, ein ganzes Erwachsenwerden lang, um mir am Ende die Chance zu eröffnen, wieder ganz bei mir anzukommen. Ich habe meinen Lebensort verlassen, um am denkbar besten Übergangsort herauszufinden, wo ich wirklich zuhause bin und eines Tages leben will.

Ich habe mir die Frage neu gestellt, die die letzten Jahre scheinbar automatisch beantwortet war: wer und was, außer meiner Arbeit hat in meinem Leben Priorität? Wer sind die Menschen, mit denen ich im Herzen verbunden bin, die mich wirklich sehen, meinen und nähren?

Was ruft, begeistert und erfreut mich? Und hinter welchen Entscheidungen (oder Unterlassungen) verbirgt sich in Wahrheit Angst?

Ich durfte auf meiner eigenen Mini-Visionssuche im Oktober in Italien wieder einmal selbst erfahren, wie wirkungsvoll und heilsam dieses Ritual ist, diese Woche Auszeit war der Beginn des Annehmens und meiner Neu-Ausrichtung.

Und wofür ich zutiefst dankbar bin: in jedem Moment der Ungewissheit und der Empfindung von Verlust und Heimatlosigkeit ist ein nährendes Zuhause geblieben: meine Arbeit und mein Platz im Kreis mit Euch! 

Und so bin ich besonders dankbar und bitte um Segen dafür, dass alle Veranstaltungen und besonders der dritte Durchgang der healing nature Weiterbildung mit vielen Interessierten stattfinden wird.

Ich freue mich auf euch!

Herzensgrüße

Sylvia

Visionssuche

Sylvia Wollwert

„Als Kinder haben wir mehr Zeit draußen als drinnen verbracht. Als Erwachsene neigen wir zum genauen Gegenteil. Instinktiv weiß das Kind in uns, dass die Natur außerhalb von uns ein perfektes Spiegelbild und ein Lehrmeister unserer eigenen inneren Natur ist.“

Angeles Arrien